Copyright 2017 - Custom text here

Interreligiöser Dialog

 

»Kein Friede zwischen den Nationen ohne Friede zwischen den Religionen«

»Kein Friede zwischen den Religionen ohne Dialog zwischen den Religionen«

Der Islamkunde-Unterricht wird vom Lehrer Herr Dr. Aziz Fooladvand interreligiös geführt. Es ist ein moralischer Imperativ, andere Menschen zu akzeptieren und respektieren. Es gibt bei allen Religionen und Denkkonzeptionen universelle, allgemeingültige und humanistische Werte.

Auf der Grundlage der gemeinsamen ethischen Standards bzw. Maßstäbe ist der Aufbau einer friedlichen und gerechten Welt möglich; einer Welt, in der die Angehörigen aller Kulturen und Nationen mit Toleranz und einsichtig zusammenleben. Anhand der biblischen, islamischen Texte werden unsere Schüler für diese Werte sensibilisiert und ausgebildet.

Im Rahmen der Ausstellung »Weltethos« am 20.09.2012 in Bonn-Tannenbusch haben unsere Kollegen Frau Martine Beringer (Lehrerin für Praktische Philosophie) und Herr Dr. Aziz Fooladvand (Lehrer für Islamkunde) mitgewirkt.

(Dr. A. Fooladvand)

Bilder vom Vortrag Bilder vom Vortrag