Copyright 2020 - Custom text here

Die Schulband beim Begegnungsfest 2012

Auftritt der Schulband beim BegegnungsfestMittlerweile ist es schon Tradition, dass unsere Schulband das alljährliche Begegnungsfest auf dem Vorplatz der Thomas-Morus-Kirche eröffnet. Dieses Mal konnten wir uns allerdings nicht sicher sein, dass das Wetter wieder wie in den drei Jahren zuvor mitspielen würde, denn nach einem Spaziergang auf dem Sonnenschein wie im vergangenen Jahr sah es zunächst gar nicht aus.

Optimistisch verzichteten wir auf den Aufbau eines frisch gekauften Pavillons und vertrauten auf die Magie unserer Musik, die die Wolken schon vertreiben würde.

Dennoch waren wir uns nicht sicher ob alles gut laufen würde, denn Dilan, der uns als Ehemaliger einen Gastauftritt zugesichert hatte, kam und kam nicht, aber kurz vor Beginn des Soundchecks tauchte er doch auf, die öffentlichen Verkehrsmittel hatten sonntägliche Probleme.

Schließlich begann es sogar noch leicht zu nieseln, aber wir begannen trotzdem pünktlich mit unserem Auftritt, den Helin (9c) und Nadia (9b) routiniert mit Price Tag einläuteten. Am Schlagzeug saß bei diesem Auftritt bei den meisten Songs zum ersten Mal Sevan (9c).

Nach Lauras (7c) Paradenummer 99Luftballons von NENA kamen wir zu zwei echten Premieren: zunächst sang Yousra (7b) Valerie von Amy Winehouse, darauf folgten Roxani und Silvana (beide 6b) mit Hot&Cold von Katy Perry und danach Asmae (9b) mit Dieser Weg von Xavier Naidoo. Das Tolle dabei: Asmae hatte nur eine einzige Probe für ihren Song und ist damit gleich aufgetreten, und was soll ich sagen: Sie war großartig und gehört damit fest zur Band.Auftritt der Schulband beim Begegnungsfest

Um das Ganze noch zu toppen, nahm Philipp (auch 9c, was für eine Klasse!) zum ersten Mal bei einem Auftritt die Gitarre in die Hand.

Nach diesen fünf Premieren ließ sich auch die Sonne nicht länger bitten und wir verlebten einen großartigen Auftritt unter der wärmenden Sonne Tannenbuschs. Das Publikum war klasse und zahlreich wie in keinem Jahr zuvor, was dafür spricht, dass das Begegnungsfest immer besser angenommen wird und fest zum kulturellen Leben des Tannenbusch gehört, und wir als Schulband sind froh und stolz, dass wir diesen Werdegang begleitet haben.                                 (J. Obelgönner)

Auftritt der Band beim BegegnungsfestAuftritt der Band beim Begegnungsfest