Copyright 2021 - Custom text here

Rückschau – Tag der offenen Tür 2012

Tag der offenen Tür 2012

 

Die Freiherr vom Stein Realschule in Bonn – Tannenbusch öffnete wieder für Besucher ihre Türen. Zum Tag der offenen Tür, am Samstag, den 10.11.2012 konnten sich die Besucher einen Eindruck über die zahlreichen Angebote an der Schule verschaffen.

 

 

Zu Beginn begrüßte der Direktor Herr Martin Finke, die zahlreichen Besucher und stellte ihnen die Info-Stände vor, an denen sich die vielleicht zukünftigen Fünftklässler verschiedener Grundschulen, wie auch deren Eltern über die Angebote der Schule informieren konnten. Außerdem hatten die Besucher die Chance an einem Beobachtungsunterricht teilzunehmen, in dem sie sich ein Bild über die Unterrichtsform und auch von den Klassenräumen machen konnten.

 

Zwischenzeitlich haben einige Schüler gezeigt, was sie im Musikunterricht gelernt haben und spielten uns einTag der offenen Tür 2012

Gruppenstück auf Bechern vor. Nicht nur über die Wahlpflichtfächer wie Französisch, Naturwissenschaft, Informatik, Musik-Kunst und Sozial-Wissenschaften konnte man sich an den verschiedenen Ständen informieren, sondern auch AGs wie der Erste Hilfe Kurs haben den Besuchern und Interessenten die Vielfalt an Fragen beantwortet. Zudem konnten die kleinen Besucher an dem Stand des Musik-Kunst Kurses ihrer Kreativität freien Lauf lassen und an einem Malwettbewerb teilnehmen. Unter allen Teilnehmern, die das Schulwappen kreativ gestaltet haben, wurden kleine Preise verlost. Der achtjährige Timo, der zur Zeit noch die dritte Klasse der KGS – Buschdorf besucht, äußerte sich in unserem Gespräch folgendermaßen : ‚,Ich finde die Schule toll ,mir gefallen die Stände, außerdem besucht mein Bruder  hier die fünfte Klasse und erzählt Zuhause immer nur Positives über sein Schulleben. Wenn ich in die fünfte Klasse komme, möchte ich gerne hier auf die Schule gehen!’.Tag der offenen Tür 2012

 

Auch die Ehemaligen, die dieses Jahr ihren Abschluss gemacht haben, waren zu Besuch in der Schule. Sie schätzen die Zeit, die sie auf dieser Schule verbracht haben und vermissen die gewohnte und nette Umgebung.

 

Der Schulpflegschaftsvorsitzende Herr Packbier ist Elternvertreter der Schule und unterstützt die persönlichen Wünsche der Schüler mit Hilfe von Frau Piel. Sie ist die Vorsitzende des Fördervereins und hat gemeinsam mit Herrn Packbier die Cafeteria geleitet und für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

 

(Sarah Hihn, 10. Klasse)