• Unser Schulgebäude

  • Im Herzen von Tannenbusch

  • Unser Schulgebäude

  • Sporthalle

Copyright 2019 - Custom text here

Exkursion der Klasse 10B nach Oberhausen

Am 4. Dezember 2018 besichtigte die 10B die König-Pilsener-Arena, den Gasometer und das Centro in Oberhausen.

Hier einige Erinnerungsfotos:

20181204 0120181204 0220181204 0820181204 0820181204 0320181204 0620181204 0520181204 04Unterrichtsgang Oberhausen S1Unterrichtsgang Oberhausen S220181204 09    Näheres lest selbst im Schülerbericht! Zur Vergrößerung einfach anklicken!

Preisverleihung beim Manga-Malwettbewerb

13 Schüler und Schülerinnen unserer Schule kamen Freitag, den 7. Dezember um 17 Uhr zur Preisverleihung des Manga-Malwettbewerbs in die Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg. 

Der Malwettbewerb wurde veranstaltet vom „Förderverein der Bibliothek“ mit unserer ehemaligen Lehrerin Frau Rinck. Zwei Schülerinnen der 7B und ein Schüler der 9C der Freiherr-vom-Stein Realschule gewannen die Hauptpreise! 

       20181208 1     20181208 2     20181208 4 Platz 1bis3 Manga

Aber die Entscheidung fiel der Jury nicht leicht – hier eine Auswahl weiterer Bilder unserer Schule:

20181208 3 Alle Manga Bilder

Daher bekamen auch die anderen Schüler kleine Preise.  

Die 13 Schüler fühlten sich sehr wohl in der Bibliothek, einige blieben länger und nahmen dort an einer Adventsveranstaltung mit Keksen und Kinderpunsch teil.

Sie werden in Zukunft öfter die Bücherei aufsuchen, denn hier kann man nicht nur Bücher, Comics, Spiele und Filme auf DVD ausleihen, sondern auch z. B. Nintendo-Spiele. Und das Beste: Es kostet nichts. Die Mitgliedschaft ist frei und dort arbeiten nette Leute! 

Alle Schüler sind herzlich willkommen! Die Bibliothek ist dienstags, mittwochs und freitags von 15.30 bis 18.00 und samstags von 10.30 bis 13.00 Uhr geöffnet.

          Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg 1      Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg 3       Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg 2

Hier die Adresse: "Integrierte Stadtteilbibliothek Auerberg", Warschauer Straße 66, 53117 Bonndirekt gegenüber vom REWE-Penny-Parkplatz an der Ecke Pariser Straße. 

Neu: Unser eigenes Schulradio ist da!

Herzlich Willkommen zur Premiere! 

"UPDATE", das Freiherr-vom-Stein Realschulradio präsentiert seine erste Folge.
Gemacht von Schülern - für Schüler. Hier wird über alles geredet, was euch interessiert, zum Beispiel Musik, Serien, Games, die Schule und noch einiges mehr.
Neugierig? Dann hört direkt mal rein! UPDATE - Schulradio

Jugendsprache - Tun Worte weh? 

 Experteninterview mit Frau Dr. Erika Linz im Politikunterricht

"Wir, die Klasse 9C, haben im Politikunterricht Frau Dr. Erika Linz von der Universität Bonn interviewt. Das haben wir gemacht, weil wir wichtige Fragen zum Thema „Jugendsprache - Tun Worte weh?“ hatten, denn wir haben festgestellt, dass wir Jugendlichen häufig - aus Spaß - Wörter benutzen, die sehr verletzend sein können.

Zu dem Thema nehmen wir am Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teil.
 Eine Frage, die wir gestellt haben, war, ob Rapper einen Einfluss auf die Sprechweise von Jugendlichen haben. Frau Dr. Erika Linz meinte, dass Jugendliche Zitate von Filmen oder Rappern nehmen, um zu zeigen, dass sie die Rapper oder den Film kennen, also „cool“ sind und „dazugehören“. Wir haben erfahren, dass es Jugendsprache schon immer gab. Auch haben wir erfahren, dass die Jugend heutzutage internationaler spricht.

Wir haben besprochen, dass es einen Unterschied macht, ob man eine Beleidigung zu jemandem sagt, und ihn wirklich damit beleidigt, oder ob man es zu jemandem sagt, der mit der Aussage nichts verbindet. Also zum Beispiel, wenn man zu jemandem, der schlechte Noten hat, sagt: „Du bist so dumm“ oder zu jemandem, der sehr gut in der Schule ist. Im einen Fall ist es eine Beleidigung, im anderen Fall ist es nicht ernst gemeint. Es macht auch einen Unterschied, ob man zu Freunden solche harten Aussagen macht oder zu jemandem, den man nicht so gut kennt.

Tun Worte weh 2   Tun Worte weh 3  Das Interview war sehr spannend und interessant, denn Fr. Dr. Linz hat berichtet, dass die Jugendsprache durch Tonaufnahmen erforscht wird. Wir haben gelernt, dass Jugendliche generell durch ihre Sprache anders sein wollen als ihre Eltern.

Tun Worte weh 1Wir fanden das Interview gut, weil unsere Klasse sehr leise war und wir alle Antworten auf unsere überlegten Fragen bekommen haben, die wir für den Wettbewerb nutzen wollen. Überraschend fanden wir, dass Frau Dr. Linz als Dozentin von der Uni Bonn bei vielen Fragen der gleichen Meinung war wie wir. Das hätten wir vorher nicht gedacht.

Wir danken Frau Dr. Erika Linz und hoffen, dass wir nun noch bessere Chancen haben, mit unserem Beitrag bei dem Wettbewerb zu gewinnen! Wir haben auf jeden Fall darüber nachgedacht, wie wir eigentlich miteinander sprechen."

Von Leonie, Selvi, Corinna, Laura, Frau Sellmeier

Infos und Musik beim Tag der Offenen Tür 2018 

TOT 2018 11 24 01In diesem Jahr startete die Veranstaltung schon um 9:30 Uhr mit einer musikalischen Begrüßung in der Aula. Die Klasse 5B spielte den aufmerksamen Besuchern auf 15 Cajons ein Trommelstück vor. Schulleiter Martin Finke informierte dann die erschienenen Viertklässler und ihre Eltern über die pädagogischen und organisatorischen Schwerpunkte unserer Schule.

Bei einem Rundgang durch die Aula konnte man weitere wichtige Informationen zur Schule bekommen. Die 15 Stände waren mit jeweils zwei Schülern besetzt, die gerne alle Fragen beantworteten. Hier gab es Infos über die Schwerpunktfächer, von denen jeder Schüler nach der 6. Klasse eins als 4. Hauptfach wählt.

    TOT 2018 11 24 03   TOT 2018 11 24 02   TOT 2018 11 24 04 

Aber auch die Schüler vom Sani-Dienst betreuten einen Stand, bei dem unsere Schulsanitäter wichtige Hilfsmaßnahmen demonstrierten. Weitere Stände informierten über unsere Mittagspausengestaltung, die Leseförderung, die Streitschlichtung, das Schülerbuch, die Schulsozialarbeit und die Betreuung zur Berufsfindung.

    TOT 2018 11 24 05   TOT 2018 11 24 06   TOT 2018 11 24 07 

Begleitet wurde diese Ausstellung von spontanen Gesangseinlagen der Schülerinnen der Klassen 6, die vom Schulleiter Herrn Finke auf der Gitarre oder auf dem Klavier begleitet wurden. Ab 10:20 Uhr konnten die Grundschulkinder und ihre Eltern beim Unterricht der Klasse 5A und 5B zuschauen. 

          TOT 2018 Cafe 1     TOT 2018 Cafe 2     TOT 2018 Cafe 3 

Im Café "Sonderbar"  gab es köstlichen italienischen Kaffee in allen Variationen. Daneben konnte man sich am Buffet der Eltern und des Fördervereins mit süßen und deftigen Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern versorgen.